Yoga

Warum Yoga? 

– Weil es einfach so viele gute Gründe dafür gibt!

 

Im Idealfall nutzt Du eine Voranmeldung für die Schnupperstunde oder Du buchst eine Einzelstunde für Dich (online oder per Telefon). Ansonsten eine Jogginghose, ein T-Shirt, dass nicht allzuweit sein sollte, ggf. noch eine Strick- oder Sportanzugsjacke. Bei kalten Füßen empfehlen sich rutschfeste Socken. Die meisten werden aber sicherlich barfuß auf der Matte stehen.

Yogamatten, Sitzkissen und mögliche weitere Hilfsmittel sind selbstverständlich vorhanden. Solltest Du  eine eigene Yogamatte besitzen, kannst Du die natürlich gern mitbringen.

Sei gern immer etwa 5 Minuten vorher da, damit wir pünktlich beginnen können. Und falls es Deine allererste Yogastunde ist, gib uns kurz vorher Bescheid und ich würde Dich gern bereits eine Viertelstunde vorher begrüßen. Damit wir uns kurz kennenlernen, ich Dir einen kurzen Einstieg geben kann und Du insgesamt etwas sicherer bist, worauf Du achten solltest, worauf besser nicht und Du so einen hoffentlich tollen Einstieg haben wirst.

Ganz bewusst möchte ich hier so viel Transparenz wie möglich halten.

Schnupperstunden sind immer kostenlos und ich freue mich über jeden, der gern mal versuchen möchte, ob Yoga etwas für ihn oder für sie ist.

Wenn Du die Stunden im Kurs einzeln bezahlen möchten, kosten 75 Minuten in unserem Studio in Sottrum 11,-€.

Günstiger wird es, wenn Du Dich für eine „Zehnerkarte“ entscheidest (Laufzeit 6 Monate), dann erhältst Du 750 Minuten Yoga für 90,-€. Damit bleibst Du sehr flexibel und entscheidest selbst, an welchen Tagen Du teilnehmen möchtest. Wer sich als erstes die Matte reserviert, ist dabei. Für das Stuhl-Yoga (jeweils 60 Minuten) gibt es separate Fünfer- und Zehnerkarten aufgrund der abweichenden Kurslänge.

Schüler und Studenten erhalten einen Rabatt von 25%.

Außerdem wird es immer mal wieder einzelne, unregelmäßige Termine geben, an denen ich Yoga anbieten werde (gerne im Freien!) und lediglich ein Sparschwein aufstelle.

Es gibt noch Fragen? Dann sprich mich einfach noch mal bitte an!

Die AGBs befinden sich auf unserer Impressum-Seite.

Verschiedene Varianten findest Du bereits im Internet und hier fasse ich sie Dir gern noch einmal zusammen.

Bitte beachte aber: Die Videos ersetzen keinen Yogalehrer! Achte immer auf Dich, Deinen Körper, Deine Grenzen. Nimm Deinen Atem als Maßstab, lass ihn die ganze Zeit ruhig fließen. 

Behalte Dich immer im Auge und sei achtsam, tue nur das, was sich gut anfühlt und ich freu mich, wenn ich Dich dann bald (wieder) in Sottrum begrüßen darf!

Namasté – Nadja von AyurYoma



 

Eine kurze Yogasequenz auf der Matte – perfekt für einen guten Start in den Tag.


 

Yoga für die komplette Entspannung. Auf mehrfachen Wunsch eine Variante für zu Hause.Suche Dir eine ruhige Ecke, rolle Deine Yogamatte aus oder mache es Dir anderswo bequem.

Lass Dich für etwa 35 Minuten aus Deinem Alltag entreißen und lasse Dich entführen: auf eine Reise zu Dir selbst!


 

Fließende Yogaeinheit mit Stuhl oder Hocker. Du benötigst außerdem einen Gurt (oder ersatzweise einen Schal, Gürtel oder ein Handtuch).