Yoga-Intensiv-Retreat

Ich lade Dich ein auf eine Reise...

Einen gemeinsamen Nenner haben wir wohl bereits: Du bist neugierig!! Denn ansonsten hättest Du diese Seite nicht geöffnet. 

Und wirklich viel mehr brauchst Du nicht. Mut auf ein kleines Abenteuer, was Dich ganz sicher ein Stück weit bewegen wird – in welche Richtung entscheidest ganz alleine Du selbst!

Wie angekündigt, wird es ein einmalig stattfindendes Yoga-Intensiv-Retreat geben. 

Dieses werden wir weitestgehend hier vor Ort durchführen und es wird Dich in viel mehr als nur Deine körperliche Yogapraxis führen.

Sieh es als Investition in Dich selbst, als Start für einen tieferen Zugang zum Yoga oder als den ersten Schritt über eine Linie.

DAUER: Ich begleite Dich über einen Zeitraum von sechs Wochen, unterteilt in sechs Abschnitte, mit Präsenzphase hier gelegentlich freitags 16:00 – 18:00 Uhr und immer sonntags 10:00 – 15:30 Uhr

ZEITRAUM: 02.08.2020 – 06.09.2020

Für alle, die gern tiefer eintauchen wollen und für Corinna. 😉

Viel Praxis, viel Hintergrundwissen, ein persönliches Erleben, ein tieferes Verständnis für Deinen Körper und für das generelle Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele.

An 5 bzw. 6 Sonntagen und mindestens einem Freitag Spätnachmittag teile ich einfach mein Wissen und meine Erfahrungen mit Dir und zeige Dir unterschiedliche Herangehensweisen und Aspekte. Das ist durchaus das eine oder andere Mal anders als Du es vielleicht von mir erwarten würdest.

Sollte es zu einer Gruppe kommen, wird es für den Austausch eine WhatsApp-Gruppe geben.

Du benötigst ein Buch, dass Du Dir bestellst (Preis liegt bei 34,-€), einen Online-Zugang für die Yogaplattform YogaEasy  (zwischen 12 und 16,-€/Monat) und die Investition in dieses Retreat in Höhe von 400,-€, aufteilbar in bis zu 10 Monatsraten.

Du startest 6 Tage vor unserem ersten Treffen mit einer täglichen Yogapraxis bei Yogaeasy. Du erhältst eine Liste von Vorschlägen, kannst diese aber gern nach eigenen Maßstäben anpassen. Du bekommst zum Start ein kleines Päckchen von mir mit den ersten „Hausaufgaben“. Selbstverständlich sind diese so ausgelegt, dass Du neben der Yogapraxis vielleicht noch maximal 5 – 10 Minuten benötigst. 

Nach dem ersten Sonntag hier vor Ort bis zum Schluss empfehle ich eine regelmäßige Yogapraxis. Das muss nicht täglich sein, intensiviert aber ganz ohne Frage Dein Erlebnis. Wer ohnehin einmal /Woche noch zusätzlich hier ist, kann es sicher gut sein lassen, aber mehr geht natürlich immer! 🙂

sonntags:

10:00-11:30 Uhr: Start des Tages: 1h Yoga – Meditation / Pranayama – 20 Minuten Pause (zB als Einheit Vinyasa Yoga, Hatha Yoga, Yin Yoga)

 11:30 – 13:00 Uhr: Theorie

 13:00 – 13:30 Uhr: Pause

 13:30 – 14:15 Uhr: Asana Lab: einzelne Asanas im Detail auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt

 14:15 – 15 Uhr: Theorie

 15:00 – 15:30 Uhr: Tagesabschluss, Zusammenfassung, be the trainer, kleine Hausaufgabe

Philosophie, Ethik, Geschichte des Yogas: Hatha Yoga allgemein: was ist Hatha Yoga, unterschiedliche Hauptformen des Yoga, der achtgliedrige Pfad nach Patanjali, was ist Yoga (02.08.)

Schwerpunkt Asanas (die Körperübungen) und ihre Wirkungen: Ausrichtungen, Indikationen, Kontraindikationen, Hilfsmittel, Abänderungen für verschieden Möglichkeiten, Alignement (zu jedem Termin mit im Nachmittagsblock)

Pranayama (Atemübungen) mit den Zusammenhängen zu Prana (Lebensenergie) unter Zuhilfenahmen von Mudras (Gesten) und Bandhas (Verschlüsse setzen, um die Energie umzulenken) (09.08.)

Der yogische Körper: Was sind Nadis, Marmapunkte, Chakren, Koshas, Gunas – Was passiert da eigentlich? Ein kleines Grundverständnis, welches über den westlichen Körper mit Grenze „Haut“ hinausgeht (16.08.)

Entspannungsmöglichkeiten, Stressmanagement, Yoga Nidra, das Nervensystem, Klänge (09.08.)

Shatkarma: Alles beginnt im klassischen Yoga mit der Entgiftung: Was versteht man darunter, warum ist das so wichtig, was lässt sich im Alltag integrieren (variabel)

Der Sonnengruß (Surya Namaskar), der Mondgruß (Chandra Namaskar)  (FR 28.08., 16:00 – 18:00 Uhr)

Yoga und die Auswirkungen auf den physiologischen Körper: Muskeln, Gelenke, Hormonhaushalt, Drüsensystem, Knochen, Haut, Atemwege (23.08.)

Sequencing von Yogastunden nach unterschiedlichen Gesichtspunkten: Aufbau von Yogastunden, thematische Schwerpunkte (zB Yoga für den Rücken, Yoga für ein starkes Immunsystem, Yoga für den Alltag) (30.08.)

die ayurvedischen Grundtypen Vata, Pitta, Kapha (variabel)

 

letzter Termin 06.09.2020: Wiederholung und Möglichkeit einer praktischen Abschlussprüfung für diejenigen, die alle Termine wahrgenommen haben.

Preis für den gesamten Zeitraum: 400,-€ (in bis zu 10 Monatsraten zahlbar) oder pro Sonntag 75,-€ (ohne Ratenzahlung)

Anmeldungen per SMS oder WhatsApp unter 0171 / 3183972 (bitte unbedingt angeben, ob für den ganzen Zeitraum oder nur für bestimmte Termine) und falls es Fragen gibt, gern Fragen.

Da es sich um eine einmalige Geschichte handelt, kann ich leider nicht abschätzen, was in welchen Zeitrahmen dann möglich ist, ob es mal zu viel oder auch zu wenig sein mag. Dieses Retreat findet aber nach bestem Wissen und Gewissen statt – und ich habe richtig Lust dazu! Falls es zeitlich zu eng wird, greifen wir noch auf den einen oder anderen Freitagnachmittag von 16:00 – 18:00 Uhr zurück.

Sicher mag es dann im Nachhinein einiges geben, was man hätte besser machen können  – aber die Vorbereitungszeit darf auch in diesem Fall irgendwie ins Verhältnis gesetzt werden. 😉

Und? Immer noch neugierig?