News

AyurYoMa auf Facebook

Auch Aus der Übung?? 😉

Wir starten am Dienstag wieder - ganz sicher ohne Kopf- und Handstand, dafür mit vielen anderen schönen Dingen! 💜

Ich hätte das Video gern um einige Szenen gekürzt (denen, bei denen man denkt, dass das wirklich nur schmerzhaft sein kann), aber dann sind auch wieder nur lustige Szenen dabei, bei denen ich einfach laut lachen musste - so what!

Habt ein wunderschönes Wochenende!
Und ich freu mich auf Euch !
🤗☀️🤗
... See MoreSee Less

Und dann hat uns das Leben wieder ein kleines Stück zurück...

Massagen darf ich bereits wieder seit dem 11.05. geben - und wer mich gut kennt, weiß, wie sehr mir diese gefehlt haben! 💜 Und ich genieße jede Einzelne!

Und ab kommende Woche starten hier wieder am Dienstag und Donnerstag die Yogakurse - zwar nur noch die Hälfte der Kurse und auch nur noch mit der Hälfte der Kursteilnehmer, aber auch hier: mit viel, viel Herz! Ich freue mich soooo sehr auf Euch! (ayuryoma.de/yoga)

Less is more!

Ja, es mag einem etwas fehlen, man mag das Gefühl haben, dass einem etwas vorenthalten wird, wenn nicht alles "wie vorher" läuft (betrifft sicher insbesondere die, die beim Yoga jetzt vorläufig erst einmal nicht dabei sein wollen oder können). Aber ich sehe es auch so, dass es durchaus ok ist, mal wieder drei Schritte zurückzutreten. Sich selbst zurückzunehmen und noch einmal genau zu schauen, ob das der richtige Weg sein mag. Damit man einfach nicht so vom Leben überrollt wird, sondern Entscheidungen wieder einmal ganz bewusst und aus vollem Herzen trifft.

Und einfach dankbar ist für alles, was da ist!

Trotz und wegen allem: es wird schön! Versprochen!!!
Ihr kennt mich doch! 😉

💜🌷✨🌷💜
... See MoreSee Less

1 week ago

Ayuryoma - Yoga und Wellnessmassagen in Sottrum

Ayuryoma - Yoga und Wellnessmassagen in Sottrums Titelbild ... See MoreSee Less

3 weeks ago

Ayuryoma - Yoga und Wellnessmassagen in Sottrum

Ayuryoma - Yoga und Wellnessmassagen in Sottrums Titelbild ... See MoreSee Less

Psssst! Ein Geheimnis:
Alle denken, mein 5jähriges Jubiläum sei morgen.

Ist es aber nicht. Es ist heute, ich habe das schon nur selbst durcheinanderbekommen 🤪 und so feiere ich jedes Jahr am 9. meinen Mut, meine Ideen, meinen Schritt aus der alten Komfortzone und meinen Sprung in die Selbständigkeit.

Und auch wenn das morgen ohne Gäste geschieht, werde ich zur Feier des Tages ein Kleid tragen, schon früh den Prosecco öffnen, die Musik laut anmachen und tanzen. Ich werde die Nachbarn mit ein paar Mantren im Garten behelligen und mich an all den tollen Menschen erfreuen, die mich hier die letzten 5 Jahre begleitet haben und diese tolle Gemeinschaft mit aufgebaut haben!

Danke schon hier von Herzen, dass bereits so viele schon im Lauf dieser Woche an mich gedacht haben! Ich bin unendlich tief berührt zu sehen und zu hören, wie gern ihr hierher kommt - oder eben hergekommen seid, bis die Welt sich etwas verschoben hat.

Ich mag Ehrlichkeit, ein offenes Herz und die Freiheit für Dich, dass hier immer alles sein darf. Du bist immer willkommen und zwar genau so wie Du bist. Du musst nichts sein, nichts vorgeben, Du kannst auch sehr gern hier die ganze Zeit einfach nur schweigen. Total fein! Aber ich sehe Dich! 🙏🏼💜

Und Du hast hier Platz und Raum (bald ja wieder - mit 2m Abstand 🤪), um Deine Mitte (wieder) zu finden und zu halten. Um Dich selbst auszudehnen, zusammenzuziehen - so wie Du es gerade brauchst.

Danke an jeden Einzelnen für all das, was ihr mit mir teilt. Für Euer Vertrauen!

Und auch wenn ich hier Bilder aus den letzten 5 Jahren einstelle - der Blick geht nach vorne! Vergesst nur das Wichtigste dabei nicht: das Jetzt!!

Und das will gefeiert werden!
Mit Prosecco!
Mit Musik!
Mit einem strahlenden Lächeln!!

*Namasté!*
Nadja Curth-Schulczek

Die große Party holen wir irgendwann nach!

P.S.: und wow!!!!! Danke! Bis auf zwei Tage sind alle (!!) Massage-Termine für die nächsten vier Wochen restlos ausgebucht!!!!
... See MoreSee Less

Ab Montag wird es wieder die ersten Massagetermine geben!

Ich starte ganz langsam und behutsam.

Wenn Du vor allem etwas für Deine Seele tun möchtest, Deine Mitte wieder in den Fokus rücken magst, dann freue ich mich sehr auf Dich!

#begoodtoyourself #massage #durchatmen #balance #reconnect

Online-Termine unter:

ayuryoma.as.me/Massagen-sottrum
... See MoreSee Less

Der Plan war ein anderer, aber Pläne sind da, um überdacht und auch mal überworfen zu werden! 🤗

Morgen gehen eine Menge Umschläge auf Reisen: an so viele Menschen, die in den letzten 5 Jahren für AyurYoMa eine große Rolle gespielt haben, noch spielen oder mal spielen mögen.

5 Jahre Selbständigkeit mit einem Herzensprojekt mag man sicherlich eigentlich ganz anders feiern wollen. Aber ungewöhnliche Zeiten erfordern eben ungewöhnliche Maßnahmen. Und ich denke an jeden Einzelnen von Euch: da hat wirklich jeder seinen ganz eigenen Platz und vor allem DANKE ich Euch! Ihr seid der Grund dafür, dass ich tue was ich tue und das einfach von Herzen gern! 💜

Danke an alle Wegbegleiter, Lehrer, auf-den-Weg-Schubser, an die, die an mich schon geglaubt haben, als ich es noch gar nicht für möglich hielt - und auch an mich selbst, weil ich mir immer treu bleiben konnte. Was für ein Geschenk!

Also bleibt gesund, voller Lebensfreude, zuversichtlich, wachsam und neugierig!

Eine ausgelassene Partystimmung mag so vielleicht natürlich nicht wirklich herrschen, aber am 9.Mai öffne ich trotzdem eine Flasche Sekt und stoße dann an: auf eine gute, spannende Zeit, die mit Euch noch kommen mag! Und auf so viele schöne Menschen um mich herum: und Euer Aussehen ist mir dabei völlig egal!

Trust your light!

💜💫💕💫💜
... See MoreSee Less

Falling in love again and again and again with the Gayatri Mantra ... ... See MoreSee Less

Kann man ja sagen, was man will, aber das Leben ist mit Yoga einfach schöner als ohne!... 💜🌷💜 ... See MoreSee Less

Achtung - längerer Text... 😉

Ich werde NICHT in irgendeiner Zukunft hier Yogakurse mit Mundschutz halten - während ich die ganze Zeit während einer Einheit ja ohnehin nur am Reden bin und ich werde auch nicht bis ans Ende meines Lebens Online-Yogakurse halten wollen - weil mir mein Gegenüber fehlt. Weil es mir fehlt, feine Stimmungen wahrzunehmen und die Gruppe da abzuholen, wo sie vielleicht an dem Tag gerade steht, wenn jeder Einzelne hier durch die Tür tritt und so sein darf wie er eben gerade ist!

Ich kann mich mit Vielem im Leben in der Tat vorübergehend arrangieren: dass es eben für ein paar Wochen kein Zusammentreffen gibt, an Abstandsregeln, auch an Isolation, aber ich kann mich NICHT damit abfinden, dass das jetzt alles solange aufrechterhalten wird, bis es irgendeinen Zwangs-Impfstoff für alle gibt.

Ich kann mich auch NICHT damit abfinden, dass die Gesellschaft jetzt gerade wieder neu eingeteilt wird: in systemrelevant und eben nicht systemrelevant. Allein das Wort triggert mich im Moment unfassbar und lässt mir alle Haare zu Berge stehen. Jeder Einzelne ist relevant und wichtig. Das kann ich sein, weil ich für meinen älteren Nachbarn einfach ein paar Pakete für seine Verwandschaft zur Post bringe, das kann ich sein, weil ich gerade mit einem Online-Kurs dafür sorge, dass einige noch ein Gefühl von Normalität und Alltag haben oder weil ich zum Telefonhörer greife, um für jemanden den Raum zu halten, den man in dem Moment vielleicht gerade einfach nur braucht. Auf einmal zieht sich wieder ein Strich in der Gesellschaft "du bist draußen", "Du bist nicht gut/ wichtig genug"

Ich halte mich für SEHR systemrelavant - und eben jeden anderen einzelnen Menschen da draußen genau so.

🌷

Ich mag einen gesunden Menschenverstand, Menschlichkeit, Empathie und Rücksicht.

Ich mag aber das, was ich tue und teile auch wirklich gern vom Herzen aus tun. Und mit GANZEM Herzen, nicht mit einer von außen kastrierten Version.

Und da die Yogakurse in der Form wie sie vorher liefen, hier eh nicht mehr stattfinden können, wickele ich gerade die ganzen angefangenen 5er und 10er-Karten ab. Die Monatskarten hatte ich ohnehin bereits aufgelöst und zurückerstattet. Das nur für die zur Info, falls Du auf der Homepage Deine Yogakarten nicht mehr findest.

Das macht es nicht gerade zu einem strahlenden Tag heute...

Und bei den Massagen warte ich dann einfach erst einmal so lange ab, bis man mir erzählt, dass man die Vorbereitung zu einer Massage nicht mehr unterscheiden kann von einer Vorbereitung auf eine OP am offenen Herzen... - und das wäre für mich noch viel, viel, viel schlimmer!

Pass gut auf Dich auf!
Verliere Dein Herz nicht!
Und Dein Lächeln!
... See MoreSee Less